Verlobungsringe, Trauringe und Eheringe Silber

Verlobungsringe, Trauringe und Eheringe aus Silber

Silber ist ein gängiges Schmuckmetall und gut zu verwenden für eher modische Ringe, die zu einem bestimmten Outfit getragen werden. Eheringe aus Silber sind mit Vorsicht zu betrachten. Ein Schmuckring, der nur alle paar Tage getragen wird, ist nicht den Belastungen ausgesetzt, die Eheringe aushalten müssen. Da Silber ein sehr weiches Material ist, bekommen die Trauringe schnell Gebrauchsspuren, die unschön aussehen und den Ring unansehnlich machen.

Eine Ausnahme besteht darin, die Eheringe stärker als gewöhnlich anzufertigen und die Oberfläche so zu wählen, dass die Tragespuren ganz bewußt wie ein Muster auf der Ringoberfläche wirken.

Der günstige Preis von Silber kann verlockend sein, allerdings rate ich klar davon ab, Silber Trauringe zu kaufen, da ein Silberring der täglichen Beanspruchung nicht gewachsen ist.

Das Missverständnis – Meinen Sie wirklich „Silber”?

Häufig kommen Brautpaare zu uns und erzählen: „Wir möchten Silber Trauringe”.
Wir frage dann „Meinen Sie wirklich Trauringe aus Silber?”
„Hmm – silber aussehen sollen sie, also nicht Gold...” ist die häufigste Antwort.

Tatsächlich möchten diese Kunden also keine Silber Eheringe, sondern Eheringe aus einem weißen Metall wie Weißgold, Platin oder Palladium.

Informationen zu Silber

Die lateinische Bezeichnung für Silber lautet Argentum (Ag). Im reinen Zustand ist Silber so weich das man es mit den Händen ohne große Anstrengung verbiegen kann. Aus diesem Grund wird Silber legiert, das heisst, mit anderen Metallen verbunden. Silber wird heutzutage mit Kupfer legiert, früher oftmals auch mit Nickel. Nickel findet man aber nur noch in extrem billigen Silberschmuckstücken mit fraglicher Herkunft, weil dieses nicht selten zu allergischen Reaktionen führt.

Silber wird von Menschen etwa seit dem 5. Jahrtausend v. Chr. verarbeitet. Es wurde zum Beispiel von den Griechen, den Goten, den Römern, den Ägyptern und den Germanen benutzt. Zeitweise galt Silber als wertvoller als Gold. Das Silber stammte meistens aus Minen, die etwa 50 Kilometer südlich von Athen lagen.

Nach 1870 wurde vorwiegend Gold als Währungsmetall verwendet. Dadurch verlor das Silber seine wirtschaftliche Bedeutung immer mehr. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurde rostfreier Stahl entwickelt. Aufgrund seiner Gebrauchsfreundlichkeit und des günstigen Preises drang es nach dem Ersten Weltkrieg in die alten Einsatzbereiche des Silbers vor. Servierplatten, Bestecke, Leuchter und Küchengerät wurden mehr und mehr aus Edelstahl angefertigt und nicht mehr aus dem teureren und intensiver zu pflegenden Silber.

Während des ganzen 20. Jahrhunderts spielten Silber und Silbersalze eine Schlüsselrolle in der Fotografie und Fotochemie. Mit Beginn der Digitalfotografie Ende der 1990er Jahre verlor es aber auch dort erheblich an Bedeutung.

Vorkommen und Förderung von Silber

Die wichtigsten Silbervorkommen befinden sich in Nordamerika und in Südamerika. Mit rund einem Drittel der globalen Förderung war Peru 2009 der weltweit größte Silberproduzent. Im Jahr 2015 wurde Peru von Mexiko überholt mit einer Fördermenge von 5370t , immer noch gefolgt von Peru mit 3850t.

Das meiste Silber wird aus Silbererzen gewonnen, die oft zusammen mit anderen Erzen in der Natur vorkommen.

Vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges ist die jährlich geförderte Silbermenge trotz jährlicher Schwankungen im Durchschnitt konstant geblieben. Vom Kriegsende bis heute hat sie sich mehr als verdoppelt.

Recycling spielt, wie auch bei den anderen Edelmetallen. eine wichtige Rolle. Fotopapiere, Röntgenfilme, Entwickler- und Fixierbäder, Elektronikschrott und Batterien werden recycelt und das so gewonnene Silber wieder in den Kreislauf eingebracht.

Um handgefertigte und ausgefallene Eheringe oder Verlobungsringe zu planen, vereinbare einen Beratungstermin.
Wir legen viel Wert auf Beratung und nehmen uns gerne die Zeit, um eure persönlichen Unikate gemeinsam mit euch zu entwerfen.

 

 

Kontakt trauringmanufaktur

kontakt trauringmanufaktur
*Pflichtfelder